30.04.2018 | Felix Meese

Verlängerung der Blogparade bis 5. Juni
Davon träumen Deutschlands Gründer*innen. Jetzt mitmachen!

Flurfunk
blogparade

Fotocredit: fotolia/Rawpixel.com

Es muss ja nicht gleich die Idee zur Weltrettung sein – aber jede*r von uns hat ja doch so einen Traum! Hier auf unserer Gründerplattform träumen viele von einem eigenen Unternehmen und der Selbstständigkeit. Warum eigentlich? Das wollen wir mit der Blogparade #meingruendertraum rausfinden. Wir laden dich ein, von deinen Träumen zu erzählen: Wenn du einfach gründen könntest, ganz ohne wirtschaftliche oder private Einschränkungen – was würdest du dann machen? Was brauchst du, um einfach loslegen zu können und deinen Traum Realität werden zu lassen? Mach mit und gewinne einen Preis (siehe unten), der dich deinem Traum vielleicht schon ein Stück näher bringt.

Gründen ja – aber …

Knapp ein Drittel der Deutschen kann sich vorstellen, sich selbstständig zu machen oder ein eigenes Unternehmen zu gründen. Was sie hindert? In Befragungen werden immer wieder das finanzielle Risiko (40 Prozent) und die Hürden der Bürokratie genannt (29 Prozent).* Und dann wäre da noch der Arbeitsmarkt, auf dem es so viele freie Stellen wie lange nicht gibt. Laut KfW-Gründungsmonitor war auch im vergangenen Jahr die Zahl der Neugründungen rückläufig. Allerdings mit einer wichtigen Ausnahme: Die so genannten „Chancengründungen“, also Gründungen, die nicht aus purer Not entstehen sondern, weil jemand eine tollen Idee hat. Sie haben wieder zugelegt.**

Dein Traum vom Gründen

Wir möchten gerne mehr darüber erfahren, welche Gründungsträume im Verborgenen schlummern. Denn leider wird nur ein kleiner Teil davon verwirklicht – und das wollen wir ändern. Deshalb suchen wir mit der Blogparade Beiträge von Blogger*innen, die gegründet haben oder gründen wollen – oder auch nur davon träumen. Wenn du mitmachen willst, schreibe einen Text zum Thema #meingruendertraum. Gern kannst du ihn auch frei nach deiner Wahl bebildern. So kommen hoffentlich viele verschiedene Erfahrungen und Anregungen zusammen, von denen andere Gründer*innen profitieren können. Bitte greife einige der folgenden Punkte in deinem Beitrag auf:

  • Was ist dein Gründungstraum, also welches Unternehmen würdest du gründen, wenn nichts dich hindern würde?
  • Was konkret hält dich davon ab, es zu tun?
  • Was würde dir helfen, deinen Traum zu verwirklichen?
  • Warum träumst du vom eigenen Unternehmen? Hast du eine Geschäftsidee oder willst du einfach selbstständig sein?
  • Hilft es, zu träumen oder verstellt es den Blick für die (geschäftliche) Realität?

So machst du mit

Veröffentliche deinen Text auf deinem Blog bzw. deiner Website oder schick uns den Beitrag per Mail an [email protected] , dann stellen wir ihn als Gastbeitrag auf unsere Seite www.gruenderplattform.de/blog online. Dritte Teilnahmemöglichkeit: Du hinterlässt unter Verwendung des Hashtags #meingruendertraum einen ausführlichen Kommentar (ca. 500-1.000 Zeichen) auf unserer Facebook-Seite facebook.com/gruenderplattform.
Bitte verlinke deinen Beitrag mit unserem Beitrag und fordere gern auch andere Blogger*innen auf, bei der Blogparade mitzumachen. Die Blogparade ist bis 5. Juni 2018 verlängert worden. Am 7. Juni werden die Gewinner der Preise per E-Mail benachrichtigt.

Hashtag: #meingruendertraum

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Beitrag mit dem Hashtag #meingruendertraum auch über deine Social Media-Kanäle verbreitest.

Und das kannst du gewinnen

Unter allen teilnehmenden Blogger*innen verlosen wir als Hauptpreis eine mehrstündige Geschäftsmodellberatung von Businesspilot im Wert von 500 EUR sowie 10 Exemplare des Fachbuchs „Das Richtige gründen: Werkzeugkasten für Unternehmer“ von Patrick Stähler. Hier findest du die Teilnahmebedingungen der Blogparade.

Und diese Teilnehmer*innen träumen schon:

Beitrag von Peer Wandiger, Autor des Blogs selbstaendig-im-netz.de:

Davon träume ich als Gründer – Mein Gründertraum Blogparade

* Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey* im Auftrag von gründerplattform.de, an der mehr als 46.000 Internet-User teilgenommen haben. Das Meinungsforschungsinstitut Civey sammelt seine Daten, indem es die User von mehr als 12.500 Websites in Echtzeit kontaktiert. Teilnehmen kann jede*r. Für repräsentative Ergebnisse werden jedoch nur die Daten der registrierten User ausgewertet.  

**KfW-Gründungsmonitor: Der Gründungsmonitor der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bewertet einmal im Jahr die Gründungstätigkeit in Deutschland.

Kontakt für Rückfragen:
Mann beißt Hund, Agentur für Kommunikation
Dirk Herzog
Tel: 040 / 890 696-28  
E-Mail: [email protected]

Teile diesen Beitrag