Mache aus deiner Idee ein Geschäft

Weißes Bild zur Erzeugung eines Pfeils nach unten

Dein Geschäftsmodell steht?
Dann geh den nächsten Schritt!

Die Geschäftsmodelle deiner Vorbilder

  • Jule Bauer
    Gastronomie

    Catering

  • Natalie Warneke
    Handel

    Biermanufaktur

  • Nick Martin
    Freie Berufe

    Blogger

  • Christin Stark
    Handwerk

    Werkstatt

  • André & Kathrin Kistner
    Dienstleistungen

    IT-Kundenbefragung

  • Christine Solms
    Handel

    Import von Fruchtpüree

  • Gerrit Jakobs
    Handel

    Eis

  • Andreas Zimmermann
    Handwerk/Kreativwirtschaft

    Handwerk & Design

  • Bastian Barami
    Handel

    E-Commerce-Beratung

  • Ragnhild Struss
    Dienstleistungen

    Karriereberatung

  • Christian Hoof
    Dienstleistungen

    Raumausstattung

  • Andreas Kitzing
    Dienstleistungen

    Sponsoringvermittlung

  • Kati Schwendtke
    Dienstleistungen

    Kindergarten

  • Felix Leonhardt
    Handel

    Bio-Lebensmittel

  • Vanessa Niemann
    Dienstleistungen

    Messebau

  • Christian Sellmann
    Information & Kommunikation

    E-Learning-Plattform

  • Ulrich Schneidt
    Dienstleistungen

    Architektur

  • Tobias Schnell
    Kreativwirtschaft

    Eventmanagement

Lies nach, wie du mehr aus deinem Geschäftsmodell herausholen kannst

Deine Idee verbessern

Person vor Whiteboard

Um eine Geschäftsidee weiterzuentwickeln, braucht es Inspiration – und die fällt leider nicht vom Himmel. Aber vielleicht sitzt sie im Café am Nachbartisch!

Zahlende Kunden finden

Person arbeitet an Laptop

Was brauchst du als Gründer wirklich: Ein raffiniertes Produkt? Großzügige Investoren? Nein. Das Einzige, was du wirklich brauchst, sind zahlende Kunden!

Rausgehen zum Kunden

Person steht an einem Baum

Sich "in seine Idee zu verlieben“, ist schnell passiert. Verhindere dies, indem du die Meinung deiner potenziellen Kunden zu verschiedenen Themen einholst.