Partner Spotlight
02.02.2018 | Ulrich Reinders

Gründermetropole Berlin
Im Interview erzählt Dr. Christian Segal (Berliner Sparkasse), was er sich von der Gründerplattform erhofft.

Die Berliner Sparkasse unterstützt die Gründerplattform als Pilotpartner. Dr. Christian Segal ist Leiter des FirmenCenters Gründung und Nachfolge. Im Interview erzählt er, was er sich von der Gründerplattform erhofft.

Berlin ist Deutschlands führende Gründermetropole. Was macht die Hauptstadt besonders attraktiv für Startups? In welchen Bereichen entwickelt sich die Berliner Gründerszene momentan besonders gut?

Anfangs waren vor allem zwei Faktoren entscheidend: günstige Mieten auf der einen und Top-Studenten aus aller Welt auf der anderen Seite. Zwar sind die Büro- und Gewerbemieten in den letzten Jahren deutlich angestiegen, trotzdem ist Berlin im Vergleich der großen Städte weiterhin ein relativ günstiger Standort. Und inzwischen hat sich in der Stadt ein Ökosystem aus Inkubatoren, Business Angels, Beratern und Banken herausgebildet, das Berlin für Start-up-Gründer aus anderen Teilen Deutschlands und aus Europa erst Recht attraktiv macht. Die ersten Berliner Gründer blicken bereits auf erfolgreiche Exits  zurück und investieren ihre Erlöse in neue Startups – dieser Kreislauf ist gut in Schwung gekommen. Mittlerweile sind so belastbare Netzwerke entstanden, an denen auch die Hochschulen und Kammern mit ihrer Beratungskompetenz einen wesentlichen Anteil haben.

Während im Fokus der Medien häufig vor allem digitale Start-ups stehen, sehen wir an unseren Kunden, dass die Region auch in den Bereichen Life Sciences, Energie und Photonik sehr gut aufgestellt ist.

Was sind die drängendsten Fragen/Themen, mit denen angehende Gründer zu Ihnen ins Center kommen? Betreffen Sie eher die Idee, den Businessplan oder die Finanzierung?

Innovative oder digitale Start-ups sind meist durch Venture Capital, Business Angels oder Crowdfunding finanziert, suchen aber gleichzeitig eine Hausbank, die ihre Sprache spricht. Und sie sind häufig an einer zweiten Meinung interessiert: Gibt es für ihre Geschäftsidee einen Markt? Für sie verstehen wir uns vor allem als Sparringspartner und Coaches. Klassische Gründer wie die Physiotherapeutin oder der Friseur wiederum wollen in erster Linie über Finanzierungsmöglichkeiten informiert und beraten werden.

Herr Segal von der Berliner Sparkasse

Herr Segal von der Berliner Sparkasse. Fotocredits: Berliner Sparkasse

Welche Impulse für Berlin erhoffen Sie sich von der Gründerplattform?

Sie sollte das Gründen leichter machen – mit jeder Menge Praxisbeispielen für den Ernstfall: Wer auf die Fehler, Erfolge und Ratschläge ehemaliger Gründer und erfahrener Netzwerkpartner  zurückgreifen kann, bevor er selbst loslegt, hat ganz andere Startbedingungen. Darüber hinaus ist die Gründerplattform als digitales Medium ein schnelles, zeitgemäßes Tool.

Wo wird für Berlin die Reise für Startups hingehen? Wo besteht Nachholbedarf im Vergleich zu internationalen Hubs wie Silicon Valley, New-York oder London?

So richtig reift die Berliner Gründerszene erst seit 2008 – da haben andere Städte einen ordentlichen Vorsprung. Noch sind die Netzwerke im Silicon Valley, in New York oder London deshalb deutlich ausgefeilter, aber Berlin befindet sich da auf einem sehr guten Weg.  Auch beim anfangs sehr einseitigen Fokus auf E-Commerce entwickelt sich die Berliner Gründerszene weiter: Immer mehr Branchen werden vom Geschehen erfasst, so wie es auch für die internationalen Top-Standorte typisch ist. Luft nach oben gibt es beim in Berlin verfügbaren Venture Capital. Auch der Exitkanal über die Börse funktioniert in Deutschland im Vergleich zu den angelsächsischen Ländern nur eingeschränkt.  Darüber hinaus haben Gründer, die mit ihrem ersten Startup gescheitert sind, häufig nicht dieselben Chancen für einen Neustart wie im Silicon Valley oder in London.

Teile diesen Beitrag

Unser Gründungs-Newsletter
Relevantes Know-how, verständlich aufbereitet

Unsere Gründerplattform wurde von über 2000 Personen mit 

 von 5 Sternen bewertet. Bewerte auch du uns!

bhp