Gefüllte Weingläser

Das Geschäftsmodell von [yellow tail]

[yellow tail] - Ein Wein für jede Gelegenheit 
Casella Wines, ein australischer Weinproduzent, hat mit der Marke [yellow tail] ein Stück Einfachheit in den Weinmarkt gebracht und so frühere Nicht-Weintrinker*innen zu Kunden gemacht. Nicht mehr Jahrgang oder Lage sind entscheidend, sondern allein die Rebsorten wie Shiraz, Merlot oder Riesling.

Der Wein ist ein Verschnitt von verschiedenen Lagen und Jahrgängen und bietet so eine einheitliche, gute Qualität. [yellow tail] will seinen Kunden die Entscheidung, welcher Wein heute der Richtige ist, ganz einfach beantworten. 2001 gegründet, hatte [yellow tail] nach zwölf Jahren eine Milliarde Flaschen Wein verkauft.

Was können andere lernen?
[yellow tail] konzentriert sich auf Kunden, denen das Weintrinken bisher zu kompliziert war. Salopp formuliert hat [yellow tail] die Einfachheit des Bierkaufs in den Weinmarkt gebracht. Die Innovation dabei war, Nicht-Kunden als Kunden zu betrachten: Häufig sind die Nicht-Kunden ein größeres Marktsegment als die Kunden. Wie können Nicht-Kunden zu Kunden gemacht werden?

Alles auf einen Blick
Das Geschäftsmodell von [yellow tail]

Zum Geschäftsmodell

Du bist bereit?
Entwickle dein eigenes Geschäftsmodell

Kostenloses Tool nutzen
bhp