Geh raus zum Kunden

Dein Aufgabenplan für ein präzises Bild deiner Zielgruppe: Suche dir unten eine oder mehrere Gesprächsaufgabe/n aus.

Bei allen Gesprächen ist entscheidend, dass du so viel wie möglich über die einzelnen Kunden erfährst: Wer sind sie, haben sie ausreichend Geld für dein Angebot, welche Werte bestimmen ihr Leben, wovon hängen ihre Kaufentscheidungen ab? etc.

Mach dir Notizen. Und denk daran: Du hast nicht „die" Antwort für deine Kunden – und sie haben nicht „die" Antwort für dich. Versuche einfach, zu lernen!

Dein Vorgehen

... um deine Kunden zu finden:

Stelle deine Idee fünf unterschiedlichen Menschen vor. Fang ruhig mit Leuten an, die du kennst. Bringt ihnen deine Idee einen Nutzen? Welche Aufgabe löst du damit für sie? Würden sie dafür bezahlen? Wem könnte deine Idee ihrer Meinung nach einen Nutzen bringen? Mit wem solltest du ihrer Meinung nach noch reden?

Am Ende kannst du sehen, wer für dich als Kundengruppe vorstellbar ist.

... um deine Kunden besser kennenzulernen:

Lerne fünf Menschen aus der Kundengruppe, die du ansprechen willst, näher kennen. Alle haben ein Problem, bzw. eine Aufgabe, die sie beschäftigt. Wie lösen sie dies aktuell? Warum ist dein Angebot für sie interessant? Was überzeugt sie am meisten? Was müsstest du tun, damit sie bei dir kaufen?

Am Ende kannst du einschätzen, ob du dich an die richtige Zielgruppe wendest und dein Angebot für sie attraktiv ist.

... um deine Kunden richtig anzusprechen:

Stelle fünf weiteren Mitgliedern deiner Zielgruppe deine Verkaufsstrategie und deine Vertriebswege vor. Würden sie sich darauf einlassen? Warum? Wie würden sie noch lieber angesprochen werden? Auf welchen Wegen würden sie dich finden wollen? An welche Möglichkeit hast du ihrer Meinung nach noch nicht gedacht?

Am Ende kannst du einschätzen, wie du am besten auf deine Kunden zugehst, um dein Angebot zu verkaufen.

Notiere dir, was du herausgefunden hast.

Deine Erkenntnisse

Vorlage für deine Gesprächsnotizen:

 

Mein*e potentielle*r Kund*in war:

 

Das habe ich für mein Geschäftsmodell gelernt:

 

 

Draußen gewesen?
Dann geh den nächsten Schritt!

bhp