nexxt-change: Unternehmens­nachfolger*in finden oder werden

Über nexxt-change einfach ein Unternehmen (ver)kaufen

Die Nachfolge in einem etablierten Unternehmen antreten oder das eigene Geschäft in erfahrene Hände übergeben: Die Onlineplattform nexxt-change führt Firmenbesitzer*innen und Existenzgründer*innen zusammen und sorgt so dafür, dass kleine und mittelständische Unternehmen fortbestehen. Die Nutzung der Plattform ist dabei für beide Seiten kostenlos und wird durch erfahrene Partner*innen begleitet.

Was genau ist nexxt-change?

Die Onlineplattform nexxt-change wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz zusammen mit zahlreichen Partnern, wie der KfW Bankengruppe, der Deutschen Industrie- und Handelskammertage und den Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken angeboten. Zielgruppen sind Besitzer*innen kleiner und mittelständischer deutscher Unternehmen, die auf der Suche nach einer Unternehmensnachfolge sind, sowie Existenzgründer*innen, die einen bestehenden Betrieb übernehmen möchten. Mit 15 Jahren Erfahrung und 19.000 erfolgreichen Vermittlungen seit 2006 bezeichnet sich nexxt-change selbst als größte Unternehmensnachfolge-Börse in Deutschland.

Tipp: Lieber übernehmen, statt zu gründen? Unsere Checkliste für den Unternehmenskauf leitet dich Schritt für Schritt durch den Prozess der Unternehmensübernahme. 

So funktioniert nexxt-change

Die Onlineplattform kannst du auf zwei Arten nutzen: Entweder du inserierst selbst ein Angebot bzw. ein Kaufgesuch, oder du durchsuchst bestehende Inserate und nimmst anschließend Kontakt zu den (Ver)Käufer*innen auf.

Möchtest du dein Unternehmen verkaufen oder dich als Nachfolger*in für eine Firma präsentieren, musst du dich zuerst bei nexxt-change registrieren und einloggen. Über ein Formular stellst du anschließend dein Inserat ein – welche Angaben hier möglich und sinnvoll sind, erfährst du im nächsten Absatz. Um das Inserat zu veröffentlichen, musst du mindestens einen (maximal drei) sogenannte Regionalpartner auswählen. 

Häufig ist das die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer oder eine Volksbank bzw. Sparkasse in deiner Nähe. Die Partner können dich beim Erstellen des Inserats unterstützen, sie prüfen es vor Veröffentlichung, geben es frei, und begleiten dich auch bei der Auswahl möglicher Interessent*innen sowie bei der Abwicklung der Unternehmensübergabe bzw. -übernahme. Auch diese Leistungen sind größtenteils kostenlos – fallen für ausgewählte Services dennoch Kosten an, sind Partner dazu verpflichtet, dich vorab darüber zu informieren.

Nach der Freigabe deiner Anzeige durch den Regionalpartner ist dein Inserat für zwölf Monate auf nexxt-change.org online. Anschließend ist eine Verlängerung um jeweils drei Monate insgesamt viermal möglich. Während der gesamten Laufzeit kannst du das Inserat natürlich auch verändern oder vorzeitig löschen.

Inserat auf nexxt-change.org erstellen

Um ein Verkaufsangebot oder ein Gesuch zu erstellen, gibt es bei nexxt-change ein Onlineformular, in dem du folgende Angaben machen kannst:

  • Beschreibung mit max. 4.000 Zeichen
  • Standort des Unternehmens
  • Branche
  • Anzahl der Beschäftigten
  • Letzter Jahresumsatz in TEUR (Preisspanne)
  • Preisvorstellung (Preisspanne)

Zusätzlich wählst du aus, welche Zielgruppen bei der Kontaktaufnahme für dich relevant sind. Also ob du von Makler*innen, Privatpersonen, Firmen und/oder ausländischen Direktinvestor*innen kontaktiert werden möchtest.

Apropos Ausland: Wohnst du selbst im Ausland und möchtest ein deutsches Unternehmen übernehmen oder hast du einen deutschen Wohnsitz, aber ein Unternehmen mit Sitz im Ausland kannst du auf nexxt-change ebenfalls inserieren.

Die Gestaltung eines separaten Exposés kann dabei sehr verkaufsfördernd sein. Du kannst es einfach deinem Inserat hinzufügen. Anschließend steht es Interessent*innen zum Download zur Verfügung. Sinnvolle Inhalte sind insbesondere Fotos von Geschäftsräumen und Unternehmenszahlen (sofern du diese veröffentlichen möchtest).Im Zuge der Veröffentlichung erhält jedes Inserat eine einzigartige Chiffre.

Passende Angebote auf nexxt-change finden

Möchtest du selbst aktiv nach Unternehmen oder nach möglichen Nachfolger*innen suchen, kannst du das ohne ein Profil oder Registrierung tun. Um ein zum Verkauf stehendes Unternehmen zu finden, steht dir eine Suche mit verschiedenen Filtern – Volltextsuche, Branche, Standort sowie die oben aufgeführten Einzelangaben innerhalb der Inserate – zur Verfügung. Die Suche nach potenziellen Unternehmensnachfolger*innen ist ähnlich aufgebaut. In beiden Fällen kannst du für eine einmal eingestellte Suche ein Abo einrichten. Bei neuen passenden Inseraten wirst du dann täglich oder wöchentlich per E-Mail informiert.

Hast du ein passendes Angebot auf der Plattform gefunden, erfolgt die erste Kontaktaufnahme per E-Mail meist mit dem Regionalpartner. Dieser beantwortet erste Fragen und stellt ggf. Kontakt zum/zur Anbieter*in her. 

Tipp: Möchtest du selbst eine Unternehmensnachfolge antreten, kann es sich lohnen, einen Businessplan für die Unternehmensnachfolge zu erstellen. Dieser hilft dir dabei, dir über dein Vorhaben klarzuwerden und dich auf mögliche Gespräche mit Banken vorzubereiten. 

Worauf wartest du?

Schreib deine Idee auf und werde erfolgreich

Kostenlos Businessplan schreiben

Ergänzende Angebote auf nexxt-change.org

Neben der Suche und dem Erstellen von Inseraten findest du auf nexxt-change auch umfangreiche Informationen zur Unternehmensnachfolge, Finanzierung und Förderung sowie aktuelle News und wichtige Termine für Unternehmer*innen und Existenzgründer*innen.

Fazit: So kommst du mit nexxt-change weiter

Egal, ob du selbst auf der Suche nach einem Unternehmen zur Übernahme bist oder du dein Geschäft verkaufen möchtest: nexxt-change ist eine einfache und übersichtliche Möglichkeit für beide Vorhaben. Erfahrene Partner begleiten dich auf Wunsch im kompletten Prozess, und die kostenfreie Nutzung ist ein Vorteil gegenüber anderen Plattformen dieser Art, wie beispielsweise der Deutschen Unternehmensbörse – hier fallen für das Einstellen von Inseraten mehrere hundert Euro an. Da das Portal u. a. vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz betrieben und jedes Inserat sowie jede Kontaktaufnahme vorab durch einen Regionalpartner geprüft wird, können Unternehmer*innen wie Gründer*innen sich sicher sein, dass es sich um ernstgemeinte Anfragen bzw. Angebote handelt.

Genug gelesen?
Dann leg los!

Lass dir den Weg weisen...

Willst du sofort gründen?
(heißt: Du bist in der Lage, deinen Plan direkt in die Tat umzusetzen)

Unsere Gründerplattform wurde von über 3.500 Personen mit 

 von 5 Sternen bewertet. Bewerte auch du uns!

bhp