Finanzprodukte

Das Geschäftsmodell von N26

N26 - Eine Bank, die cool sein will

N26 Geschäftsmodell im Überblick

N26 – Eine Bank, die cool sein will
N26 bietet Bankleistungen dort an, wo die Kundschaft ist: auf dem Smartphone, in einer App, die Ausgaben sofort verbucht und gleich nach Ausgabenkategorien klassifiziert. Die Eröffnung von Konto und Unterkonten geht ebenso wie die Identifizierung der Kund*innen online, in Minuten.

Stärken des Geschäftsmodells sind somit vor allem im "Kundennutzen" zu sehen. N26 zeichnet sich durch eine Einfachheit in der Kontoführung aus, mit der herkömmliche Banken nicht mithalten können. Ergänzt durch ein nutzerfreundliches, schlankes Design schafft es das Fintech-Unternehmen, Banking wieder hip zu machen.

Eine weitere Stärke liegt im Baustein "Schlüsselpartner". Dazu gehören einerseits die über 11.000 Einzelhändler, bei denen Geld abgehoben, aber auch eingezahlt werden kann, und andererseits weitere FinTech-Partner, über die u. a. günstig Versicherungen abgeschlossen oder Auslandsüberweisungen getätigt werden können. Dies wirkt sich wiederum positiv auf den Kundennutzen aus.

Durch das Zurückgreifen auf Einzelhändler verzichtet N26, im Gegensatz zu traditionellen Banken, auf ein Filialsystem. Dies wirkt sich insofern auf die "Kostenstruktur" des Unternehmens aus, als dass ein großer Teil der Ausgaben für Marketingkampagnen ausgegeben werden kann. Somit hat die digitale Bank in kurzer Zeit einen enorm hohen Bekanntheitsgrad erlangen können.

Alles auf einen Blick
Das Geschäftsmodell von N26

Zum Geschäftsmodell

Was können anderen lernen?
N26 ist keine Revolution, denn sie nimmt das normale Banking einfach dorthin, wo die Menschen sind, auf das Smartphone, und dies in so einfach zu benutzender Form, dass die Kundschaft begeistert ist.

Man kann also überlegen, welche anderen Bereiche noch nicht mit der Zeit gegangen sind und durch Digitalisierung radikal vereinfacht und verbessert werden können. Unternehmen wie Taxfix und oder Wundertax machen dies mit den Lohnsteuererklärungen, einfach auf dem Smartphone und in einer verständlichen Sprache. Welcher Bereich, der hochrelevant ist, könnte aufs Smartphone in einer radikal nutzerorientierten Form gebracht werden?

Du willst mehr wissen?
Geschäftsmodellanalyse bei brand eins

Zu brand eins

Du bist bereit?
Entwickle dein eigenes Geschäftsmodell

Kostenloses Tool nutzen
bhp