Nils Dreyer

Hilfswerft
  Zurück zur Übersicht
Dieser Inhalt gibt Meinungen einer interviewten Person wieder. Diese Meinungen müssen nicht zwangsläufig derjenigen von gruenderplattform.de entsprechen.

Typ des Geschäfts:

Engagement-Förderung

„Soziales unternehmen“

Die Hilfswerft entwickelt aus gemeinnützige Ideen erfolgreiche Sozialunternehmen. Dabei bietet sie unterschiedliche Veranstaltungskonzepte, Workshops und sozialorientierte Leistungen an. Ein hochspezialisiertes Berater-Netzwerk aus Unternehmer*innen und Führungskräften bildet das Rückgrat dieser Aktivitäten. Die Hilfswerft aktiviert nicht nur das grundlegende soziale Bewusstsein, sondern erhöht auch die Erfolgschancen gemeinnütziger Ideen.

Was kannst du daraus lernen?

Die Hilfswerft gGmbH ist ein gutes Beispiel für die Relevanz von Schlüsselpartnern. Das Unternehmen selbst hat lediglich drei Gründer, zwei feste Mitarbeiter und drei Werkstudenten. Somit sind die „Social Business Angels“ unabdingbar für den Erfolg der Hilfswerft. Sie werden u.a. als Hochschulreferenten bei Workshops eingesetzt oder übernehmen Beratungsleistungen in Unternehmen. Sollten dir für Aufgaben in deinem Vorhaben interne Ressourcen fehlen, kannst du überlegen, ob externe Partner dies übernehmen können. 

Die Idee in Kurzform

Kernfähigkeiten
Was kannst du gut?

  • Hohe Expertise bei Unternehmensgründungen
  • Großes Netzwerk von Unternehmen und Führungskräften
  • Umfangreiches Verständnis für die digitale Welt (Internet-Unternehmer seit 1999)
  • Talent für die Vermittlung der eigenen Vision

Angebot
Was bietest du an?

  • „Social Entrepreneurship Camp“: Dreitägiger Workshop für Studierende, um sich praxisnah mit dem Thema Soziales Unternehmertum auseinanderzusetzen
  • Regionaler Bildungs- und Engagementwettbewerb „Helden der Heimat“: Plattform für motivierte Menschen, ihre sozialen Ideen für die Gesellschaft vorzustellen und bewerten zu lassen
  • Poster und Publikationen zum niedrigschwelligen Einstieg in das Thema „Social Entrepreneurship“

Nutzen
Warum begeistert dein Angebot die Kunden?

  • Das Engagement in der Arbeit mit Unternehmern und Führungskräften führt dazu, dass Unternehmer*innen und Führungskräfte schrittweise größere Teile ihrer Zeit und ihrer finanziellen Mittel für soziale Aktivitäten einsetzen
  • Seminar- und Weiterbildungsangebote schärfen das soziale Bewusstsein innerhalb der Organisationen
  • Social Entrepreneurs erhalten kostenlos eine nicht-monetäre Unterstützung in Form von Beratungsleistungen, Netzwerkkontakten und aktiver Projektunterstützung (z.B. Übernahme von Interimsaufgaben)
  • Die Erfolgschancen gemeinnütziger Geschäftsideen werden gesteigert

Weitere Gründer*innen, die zu dir passen könnten

Stefan Clauss
93 %
Ähnlichkeit mit dir
Handel
Outdoorprodukte
Natalie Warneke
90 %
Ähnlichkeit mit dir
Handel
Biermanufaktur
Katharina Wilck
87 %
Ähnlichkeit mit dir
Handel
Gewürzmanufaktur

Genug Inspiration?
Dann geh den nächsten Schritt!

Finde deine Geschäftsidee